Teamarbeit und Arbeitsstruktur

Wichtigstes Motto für das Team ist "Augen auf".

Es geht darum das Kind mit seinen individuellen Ressourcen, Stärken und Kompetenzen zu SEHEN und zu fördern. Dazu muss das Fachpersonal den Wunsch haben das Kind kennenzulernen und neugierig zu sein und bleiben. Das Personal sollte unvoreingenommen und im Sinn seiner Haltung offen und "frisch" sein.

Ziele des Teams sind:

  • Die verschiedenen Lebenssituationen und die individuelle Lebensgeschichte der Kinder in der Gruppe wahrzunehmen.
  • Interessen, Bedürfnisse und Defizite aufzugreifen.
  • Spielaktionen aus Geschehnissen der Krippe oder aus dem Lebensumfeld der Kinder zu entwickeln. Dazu dient uns u.a. das Instrument des Lotusplans als Planungshilfe auf Basis der Beobachtungen der aktuellen Spielaktionen der Kinder. Er hilft dem Team situationsorientiert Bildungsprozesse anzustoßen.
  • Interkulturelle Unterschiede erkennen, positiv und tolerant aufgreifen und in die Geschehnisse der Krippe integrieren.
  • Im Tagesrhythmus auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen.
  • Kindern Materialien und Spielideen entsprechend ihrer intellektuellen, sozialen und kreativen Interessen und Bedürfnissen anzubieten.
  • Stets mit den Eltern in Kommunikation zu stehen.

Das Fachpersonal wird zusätzlichen einen intensiven Austausch zu anderen Einrichtungen und Initiativen im Stadtviertel herstellen und so z.B. den Kindergartenübergang erleichtern und vorbereiten.